Termine

Aktuelles

UNIGIS Abschlussarbeiten


Der krönende Abschluss eines UNIGIS MSc Studiums ist sicherlich die Master Thesis. Mit ihr belegen unsere MSc-AbsolventInnen, dass sie den akademischen Grad "Master of Science (Geographical Information Science & Systems)" zu Recht führen.  Im UNIGIS professional Studiengang muss keine Abschlussarbeit verfasst werden. Dennoch nehmen einige Studierende die Möglichkeit war, ein Geoinformatikprojekt durchzuführen und entsprechend zu dokumentieren.

Sie sind auf der Suche nach aktueller Literatur zu Geoinformatik-Themen?
Hier finden sie die mitunter preisgekrönten Abschlussarbeiten unserer AbsolventInnen!

Nachricht
  • Failed loading XML...

Marcel Waetke [08-2009]:

Web-GIS basierte Überarbeitung internationaler Kartenwerke

Diese Arbeit ist online verfügbar: Download


Die öffentliche Verwaltung ist zunehmend mit der Herausforderung konfrontiert, Fachdaten in hoher Qualität und möglichst ohne Zeitverlust nutzerfreundlich und leicht zugänglich zur Verfügung zu stellen. In diesem Zusammenhan sind vorhandene Geodatenbestände für die Veröffentlich und häufig aufzubereiten und zu harmonisieren. Bei internationalen Kartenprojekten führt die organisations- und systemübergreifende Überarbeitung von Geodaten zu besonderen Herausforderungen in Bezug auf das Datenmanagement, die Datenerfassung und den Datenaustausch. Die vorliegende Arbeit beleuchtet die Möglichkeiten der dezentralen Überarbeitung internationaler Kartenwerke am Beispiel der International Quaternary Map of Europe im Maßstab 1:2500000. Es wird die Konzeption deiner WebGIS-Applikation vorgestellt, die auf einer Anforderungsanalyse für die Überarbeitung internationaler Kartenwerke beruht (InKa-WebGIS). Dabei werden Standardsund Normen für die Gewährleistung der Interoperabilität zwischen den verwendeten Komponenten berücksichtigt, die auf Freier und Open Source Software basieren. Die Übermittlung von Geodaten erfolgt durch OpenGIS Web Map Services und transaktionale OpenGIS Web Feature Services, die den Nutzern über einen Thin Client zur Verfügung gestellt werden, der die erforderlichen Funktionen zur Überarbeitung des Kartenwerks bereitstellt. Im Ergebnis zeigt sich, dass die vorgestellte InKa-WebGIS-Applikation die Harmonisierung von Geodatenbeständen system- undorganisationsübergreifend ermöglicht. Nutzer werden in die Lage versetzt, Daten abgestimmt und überprüft auf einer gemeinsamen Plattform zuerfassen und zu analysieren. Fachdaten können abgesichert, in hoher Qualität und annähernd ohne Zeitverlust überarbeitet werden. Die Diskussion der Vor- und Nachteile von Web Services undFreier und Open Source Software in Bezug auf die InKa-WebGIS-Applikation zeigt, dass die Verbindung von GIS- und Internettechnologie zielführend und effektiv für die konzertierte Überarbeitung internationaler Kartenwerke genutzt werden kann.


Zurck weitere Arbeiten ...

Club UNIGIS Login

Mitglieder der Club-UNIGIS Absolventennetzwerkes melden sich hier mit Ihren Blackboard-Zugangsdaten an: