Termine

Aktuelles

UNIGIS Abschlussarbeiten


Der krönende Abschluss eines UNIGIS MSc Studiums ist sicherlich die Master Thesis. Mit ihr belegen unsere MSc-AbsolventInnen, dass sie den akademischen Grad "Master of Science (Geographical Information Science & Systems)" zu Recht führen.  Im UNIGIS professional Studiengang muss keine Abschlussarbeit verfasst werden. Dennoch nehmen einige Studierende die Möglichkeit war, ein Geoinformatikprojekt durchzuführen und entsprechend zu dokumentieren.

Sie sind auf der Suche nach aktueller Literatur zu Geoinformatik-Themen?
Hier finden sie die mitunter preisgekrönten Abschlussarbeiten unserer AbsolventInnen!

Nachricht
  • Failed loading XML...

Johannes Valenta [11-2009]:

„Mit GIS an der Grenze unterwegs" - Zum Einsatz von OpenStreetMap-Daten und Open-Source-Tools zur Zertifizierung von Wanderwegen am Obergermanisch-Rätischen Limes

Diese Arbeit ist online verfügbar: Download


Gegenstand der Untersuchung sind die Möglichkeiten und Grenzen der Verarbeitung von Kriterien des Deutschen Wanderverbands zur Zertifizierung von Wanderwegen mit Mitteln der Geoinformatik. Im Rahmen einer Vorstudie zur Zertifizierung eines neuen Wanderwegs in der Nähe des Weltkulturerbes Obergermanisch-Rätischer Limes (ORL) werden im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen entlang des ORL Bereiche definiert, innerhalb derer Wanderwege geplant werden könnten. Die Eignung der dort vorhandenen Infrastruktur für die Wegeführung im Sinne des Wanderverbands wird untersucht. Dabei soll eine automatische Gewichtung einzelner Streckenabschnitte in Abhängigkeit ausgewählter Zertifizierungskriterien in eine räumliche Datenbank implementiert werden. Als Rahmenbedingung wird der Einsatz frei verfügbarer Geobasisdaten und freier GIS-Software festgelegt: Daten aus dem OpenStreetMap-Projekt (OSM) dienen als Grundlage und werden auf ihre Eignung überprüft. Es zeigen sich Schwächen in der Attributierung, vor allem für die Landnutzung. Deshalb werden CORINE-Landcover-Daten (CLC) als alternative Datengrundlage herangezogen. Open-Source-Werkzeuge wie das objektrelationale Datenbankmanagementsystem PostgreSQL, seine räumliche Erweiterung PostGIS sowie das Desktop-GIS gvSIG werden eingesetzt, um die automatische Gewichtung der Kriterien durchzuführen. Dabei wird besonders auf die Aktualisierung der OSM-Daten innerhalb der PostGIS-Datenbank geachtet.


Zurck weitere Arbeiten ...

Club UNIGIS Login

Mitglieder der Club-UNIGIS Absolventennetzwerkes melden sich hier mit Ihren Blackboard-Zugangsdaten an: