Termine

Aktuelles

UNIGIS Abschlussarbeiten


Der krönende Abschluss eines UNIGIS MSc Studiums ist sicherlich die Master Thesis. Mit ihr belegen unsere MSc-AbsolventInnen, dass sie den akademischen Grad "Master of Science (Geographical Information Science & Systems)" zu Recht führen.  Im UNIGIS professional Studiengang muss keine Abschlussarbeit verfasst werden. Dennoch nehmen einige Studierende die Möglichkeit war, ein Geoinformatikprojekt durchzuführen und entsprechend zu dokumentieren.

Sie sind auf der Suche nach aktueller Literatur zu Geoinformatik-Themen?
Hier finden sie die mitunter preisgekrönten Abschlussarbeiten unserer AbsolventInnen!

Nachricht
  • Failed loading XML...

Johannes Konstantin Sommer [11-2011]:

Konzeption eines Wegeinformationssystems und Aspekte der Umsetzung

Diese Arbeit ist online verfügbar: Download


Konzeption eines Wegeinformationssystems und Aspekte der Umsetzung am Beispiel der Bayerischen Staatsforsten Master Thesis, Paris Lodron-Universität Salzburg, Zentrum für Geoinformatik (Z_GIS), UNIGIS, Freising 2011 Das Ziel der Master Thesis ist die Konzeption eines forstlichen Wegeinformationssystems für die Unterstützung der Geschäftsprozesse und der Konsolidierung von verschiedenen vorhandenen Wegedaten. Zudem sollen Aspekte der Umsetzung dieses Systems in das Enterprise-GIS der Bayerischen Staatsforsten beleuchtet werden. Für dieses Vorhaben werden Grundlagen und aktuelle Trends der forstlichen Erschließung erarbeitet, sowie Methoden von GIS-T vorgestellt. Die Grundstruktur des Informationssystems wird modular entworfen, wobei insgesamt vier Module mit einem spezifischen Anwendungsfokus und ein Basismodul definiert werden. Im Zuge der Anforderungsermittlung werden Akteure identifiziert, Geschäftsprozesse und Anwendungsfälle mit der BPMN und UML modelliert sowie ein Datenmodell unter Verwendung der Dynamischen Segmentierung erstellt. Daraufhin wird das implementierte Datenmodell erfolgreich befüllt und mehrere Softwarewerkzeuge getestet, um die Möglichkeiten dieser Werkzeuge mit den Anforderungen der Bayerischen Staatsforsten an ein Wegeinformationssystem abzugleichen. Darunter befinden sich verschiedene weiterentwickelte GI-Software (Desktop, Mobil, Web) auf Basis von Produkten der Fa. ESRI. Anschließend erfolgt eine Empfehlung für die zu verwendende Technologie in der vorhandenen GIS-Archtektur. Zusätzlich stehen Werkzeuge zur Datenmigration von existierenden Daten in das konzipierte Datenmodell zur Verfügung. Abschließend werden die Chancen und Risiken für die Bayerischen Staatsforsten bei der Implementierung eines Wegeinformationssystems diskutiert, wobei insgesamt die Möglichkeiten, die sich durch einen Einsatz des Wegeinformationssystems ergeben würden gegenüber den Risiken überwiegen.


Zurck weitere Arbeiten ...

Club UNIGIS Login

Mitglieder der Club-UNIGIS Absolventennetzwerkes melden sich hier mit Ihren Blackboard-Zugangsdaten an: