Visualisieren von Geodaten mit SVG

Internetkarten haben einen schlechten Ruf zum Teil begründet in der ungünstigen graphischen Qualität sowie der problematischen Weiterverwendung. SVG (Scalable Vector Graphics) bietet eine Möglichkeit, geographische Informationen in einem standardisierten und XML-basierten Vektorformat aufzubereiten und sie so einem breiten Publikum zugänglich zu machen (einfaches WEBGIS). Dieses Modul basiert auf einem Buch welches versucht, nicht einfach die Spezifikation von SVG abzuarbeiten, sondern zeigt eine Reihe von Einsatzmöglichkeiten dieses Standards im Bereich der Karten, Pläne und Businessgraphiken. Anhand meist kartographischer Beispiele werden sowohl die Grundlagen vermittelt als auch Animationen und Interaktionen mittels Skripting beleuchtet. Jede Einheit behandelt eine eigene Fragestellung im Produktionsprozess und ist mit verschiedenen Fallbeispielen versehen, welche über die Webseite zum Buch http://svg.carto.net abrufbar sind. Der Umgang mit den Scripten wird in Übungen und Aufgaben an praktischen Beispielen geübt.Das Modul bildet damit die Grundlagen und Methoden für die Erstellung von einfachen WEBGIS-Anwendungen mit einer Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten.

Folgende Lerninhalte erwarten Sie im Modul


Lehrbeauftragter

Mag. André M. Winter
Schiessstand 4/1, A-6091 Götzens
http://pro.carto.net/
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mag. André M. Winter studierte Kartographie an der Universität Wien. Den Abschluss des Studiums bildete eine Diplomarbeit zur client-seitigen Vektordarstellung Ende 2000. Anschließend war er zunächst Multimedia Manager beim kartographischen Verlag Freytag & Berndt, bevor er als Programmierer beim Tirol-Atlas arbeitete. Seit 2005 ist er Autor und selbstständiger Programmierer im Rahmen von Vectoreal.com und Carto.at. Er leitete bereits zahlreiche SVG-Workshops, auch auf internationaler Ebene.

Lehr- und Lernmethoden

Die Absolvierung des Moduls erfolgt im Modus eines betreuten Selbststudiums auf Basis angeleitetem explorativen Lernens. Es kommt ein Diskussionsforum zum Einsatz, dass vom Lehrbeauftragten regelmäßig auf Fragen kontrolliert wird. Theoretische Lerninhalte werden durch praxisnahe Übungsteile und multimediale Elemente ergänzt und veranschaulicht. Die Evaluierung dieser Online-Lehrveranstaltung kann ebenfalls gegen Ende der Modulbetreuungsphase durch die Studierenden durchgeführt werden und dient der Verbesserung von Materialien und der Lehr- und Lernpraxis.

Software und empfohlene Literatur

Für die Bearbeitung des Moduls sind keine besonderen Systemvoraussetzungen gegeben.
Literatur: UEBERSCHÄR N.,WINTER A., 2006: Visualisieren von Geodaten mit SVG im Internet. (das Buch wird als Bestandteil des Moduls mitgeliefert). http://svg.carto.net/book

Leistungsfeststellung

Zur Leistungsfeststellung sind modulbezogene Aufgaben zu lösen und über die Lernplattform einzureichen. Neben den Aufgaben gibt es auch Übungen, die in unterschiedlichem Maße auf die Erfüllung eines Aufgabenziels vorbereiten und zum besseren Gesamtverständnis des Stoffes beitragen. Sie bilden eine optionale Lernkomponente und werden von Ihrem Modulbetreuer bei der Gesamtbewertung nicht berücksichtigt.

Eckdaten im Überblick

Modulstart:3 x pro Jahr
Moduldauer:3 Monate
Modulsprache:Deutsch
Wertigkeit (Credits):6 ECTS
Anmeldeschluss:zwei Wochen vor Modulstart

Für Detailinformationen zu diesem Modul (Inhaltsverzeichnis, Voraussetzungen, Anmeldung, ...) müssen sie eingeloggt sein.