Termine

  • 25. - 26. April 2017: Start UNIGIS express (geförderte Vollzeitmaßnahme) mit Studientagen in Freilassing.
  • 16. Juni 2017: Start UNIGIS professional mit einem Einführungsworkshop am 23. und 24. Juni in Salzburg.
  • 4. - 7. Juli 2017: UNIGIS auf der AGIT 2017 in Salzburg.

Warum UNIGIS?

Prof. Dr. Josef StroblWeiterbildung auf akademischem Niveau ist in einer dynamischen Branche wie der Geoinformatik unentbehrlich. Konzeptuelle Grundlagen entwickeln sich ebenso laufend weiter wie Technologien. Da Geoinformatik immer mehr als Integrationsplattform für lagebezogene Informationsströme aller Art dient, eröffnen sich in der Praxis neue Anwendungsfelder.

Lebenslanges Lernen ist für uns alle eine Chance und wohl auch Notwendigkeit, ob wir nun bereits Gelegenheit zu formaler Ausbildung in GIS hatten, oder ob wir - motiviert aus einem Anwendungsbereich heraus - den ersten Schritt zum Aufbau strukturierten Geoinformatik-Wissens anstreben. 

UNIGIS ist konzipiert als universitäres online-Weiterbildungsangebot für Praktiker in allen Bereichen der Geoinformatik:  

  • um die bisherige Praxis auf eine solide Grundlage zu stellen,
  • um eine Basis für die berufliche Weiterentwicklung zu schaffen,
  • um den Schritt von der Mitarbeit zur Leitung von Projekten zu gehen,
  • um einen Einstieg in diese attraktive Wachstumsbranche zu unterstützen,
  • um erworbenes Praxiswissen auch mit einer formalen Qualifikation zu dokumentieren, oder
  • um der laufenden GIS-Praxis einen fundierten Rahmen außerhalb des Tellerrands der täglichen Arbeit zu geben.
     

Der Interfakultäre Fachbereich Geoinformatik - Z_GIS an der Universität Salzburg steht heute als Kompetenzzentrum an vorderster Front der technischen und wissenschaftlichen Entwicklung der ‚Geographic Information Science‘, aber auch der Didaktik und Organisation von Fernstudien. Mit über 70 MitarbeiterInnen ist Z_GIS wohl die größte und vielleicht auch anerkannteste einschlägige wissenschaftliche Institution im deutschsprachigen Raum. UNIGIS Salzburg steht im Sinne bestmöglicher Qualität von Lernmedien und Betreuung zur laufenden Weiterentwicklung von Curricula und Materialien in Kooperation mit internationalen Experten. Ebenso binden wir akademische Partnerinstitutionen  und wichtige wirtschaftliche Akteure ein, um Geoinformatik Wissen und Praxis auf höchstem Niveau anzubieten. 

UNIGIS Fernstudien führen zu den universitären Qualifikationen "Master of Science" (MSc), oder "Akademische/r GeoinformatikerIn". Formalqualifikationen sind jedoch nur ein sekundäres Ziel, im Vordergrund stehen praxisorientierte Qualifikationen um in einem herausfordernden beruflichen Umfeld nachhaltig erfolgreich tätig zu sein. 

Ein berufsbegleitendes Fernstudium eröffnet Chancen durch ortsungebundenen und zeitlich flexiblen Zugang zu anerkannten akademischen Qualifikationen. Gleichzeitig sind durch die Kombination mit Beruf, Familie und dem weiteren sozialen Umfeld Zeitmanagement und Disziplin in der Selbstorganisation besonders gefordert. Die Entscheidung für ein UNIGIS Fernstudium fällt daher selten leicht. Entschließen Sie sich jedoch diesen Weg in Ihre persönliche und berufliche Zukunft zu gehen, dann können wir unsere volle, engagierte und fachlich fundierte Unterstützung dabei zusagen! 

Nutzen Sie die Chance, mit bisherigen AbsolventInnen zu sprechen – über deren Studienerfahrung, und auch über den nachhaltigen Wert unseres Absolventennetzwerkes, des ‚Club UNIGIS‘ in den Folgejahren!

Es freut mich persönlich mit allen KollegInnen im Salzburger UNIGIS Team, Sie beim Start des spannenden und herausfordernden Weges in die Zukunft mit und von GIS / Geoinformatik begleiten zu dürfen.In jedem Fall wünschen wir schon an dieser Stelle viel Erfolg, und auch Spaß an der persönlichen Weiterentwicklung in diesem zukunftsträchtigen Fach! 

Josef Strobl

Unsere berufsbegleitenden Geoinformatik-Fernstudien:

 

mehr zu UNIGIS MSc

 

mehr zu UNIGIS professional

Akkreditiert (ohne Auflagen)