ModulbetreuerIn

Seite zurück  

Der Kontakt mit unseren Studierenden ist uns enorm wichtig. Deshalb wird jedes Modul von einer ausgewiesenen Fachfrau bzw. einem Fachmann inhaltlich betreut. Während das UNIGIS Team für alle übergeordneten Fragestellungen und die alltägliche Begleitung während des gesamten Studiums für Sie da ist, liegt die Aufgabe des bzw. der ModulbetreuerIn in der inhaltlichen Begleitung während der Modullaufzeit und in der Beurteilung der dokumentierten Leistung.

Zwischen ModulbetreuerIn und Studierenden herrscht ein recht unkompliziertes Kommunikationsklima. Vor allem bei ähnlichen fachlichen Hintergründen ergeben sich durchaus auch spannende Konversationen über die eigentlichen Modulinhalte hinaus. Deshalb stellen sich die ModulbetreuerInnen auch stets zu Beginn eines Moduls kurz vor. Hier finden Sie ein Beispiel für den Modulbetreuer des einführenden Moduls im UNIGIS Professional Studium:

 

Vorstellung in aller Kürze ...

Mein Bezug zur Geoinformatik entstand während meines Masterstudiums "Landschafts-, Regional- und Stadtmanagement" an der Universität Salzburg, als ich merkte wie notwendig die Beherrschung eines probaten Werkzeuges für die Bearbeitung zahlreicher geographischer, planerischer und ökologischer Fragestellungen im Berufsalltag wäre. Daraus ergab sich die Motivation das Masterstudium "Angewandte Geoinformatik", ebenfalls an der Universität Salzburg, parallel zu absolvieren und so für die Anforderungen des modernen Planungs- und Managementalltags gerüstet zu sein.

Nach einem Abstecher in ein Ingenieurbüro für Landschafts- und Umweltplanung, wo ich in Umweltprüfverfahren für GIS-Analysen zuständig war, ergab sich im Herbst 2009 die Möglichkeit das Team von UNIGIS zu verstärken. Seitdem arbeite ich als Lehrgangsbetreuer im UNIGIS professional Studium und bin Lehrbeauftragter für das dortige Einführungsmodul.
Neben meiner Tätigkeit bei UNIGIS bin ich seit einigen Jahren wieder verstärkt in der Forschung tätig. Gemeinsam mit einem Kollegen leite ich das GI Mobility Lab Dissertation, eine von sieben Forschungsgruppen am Z_GIS Dissertation. Inhaltlich bewegt sich meine Forschungsaktivität an der Schnittstelle von Geoinformatik und Mobilitätsplanung und -management mit Schwerpunkt aktiver Mobilität. In meiner Dissertation Dissertation beschäftigte ich mit räumlicher Information und Radverkehrssicherheit.
Soweit es die Zeit zulässt, versuche ich regelmäßig Teile meiner Forschungsarbeit sowie Berichte von wissenschaftlichen Konferenzen auf meinem Blog Blog zu veröffentlichen. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei!

Ich hoffe, Ihnen gemeinsam mit dem gesamten UNIGIS-Team einen spannenden Einstieg in die Welt der Geoinformatik zu ermöglichen und freue mich auf eine spannende und konstruktive Zusammenarbeit. Scheuen Sie sich nicht, von den zur Verfügung stehenden Kommunikationskanälen intensiven Gebrauch zu machen!


zum Seitenanfang