Aufgabe Raster-Vektor Konversion

   
Aufgabe
ca. 3h
 

Im Rahmen dieser Aufgabenstellung werden Sie automationsgestützt anhand mehrerer Beispielsdatensätze Rasterdaten vektorisieren und dabei mit unterschiedlichen Bildeigenschaften konfrontiert werden. Nach der Aufgabenbearbeitung sollten Sie in der Lage sein aufzuzeigen, welche Eigenschaften eher förderlich bzw. hemmend für die automationsgestützte Vektorisierung sind.

zum Seitenanfang

   
Daten zur Aufgabe

Software

Zur Bearbeitung der Aufgabe schlagen wir WinTopo Standard externe Webseite, der Fa. SoftSoft, vor. Die Software kann kostenfrei von der Homepage downgeloadet werden.

   
Daten zur Aufgabe

Daten zur Aufgabe

Entkomprimieren Sie die Daten aufgabe_rv_konversion.zip in ein beliebiges Verzeichnis auf Ihrer Festplatte.

zum Seitenanfang

   
   

Aufgabenbeschreibung

  • Installieren Sie die Software WinTopo.
  • Vektorisieren Sie die linearen Strukturen der Bilder SRILANKA.TIF und TOPOMAP.TIF (File/Open Image..., Vector/One-Touch Vectorization) mit WinTopo Freeware. Beachten Sie dabei die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten bei den Toleranzwerten (Vector/Set One-Touch Options).
  • Das Bild SRILANKA.TIF ist als Linienbestand zu realisieren und Teil der Aufgabeneinsendung. TIPP: Enfernen Sie vor der Vektorisierung alle Beschriftungen.
  • Laden Sie das Bild TOPOMAP.TIF und versuchen Sie daraus die Höhenschichtlinien in einem beliebigen Ausschnitt (ca. 1/2 der Gesamtfläche) zu vektorisieren. Bereiten Sie dazu das Bild möglichst gut vor: Filtern Sie störende Pixelelemente heraus (Image/THINNIG METHODS...) und entfernen Sie exemplarisch unnötige Information (Pixeleditieren).

Anmerkung: Es wird hier kein "perfektes" Ergebnis erwartet! Diese Aufgabe fokusiert hauptsächlich auf die unten angeführten Fragen:

  1. Schildern Sie Ihre Vorgangsweise bei der Vektorisierung der Bilder SRILANKA.TIF und TOPOMAP.TIF. Welche Methoden bzw. Werkzeuge haben Sie dabei für die einzelnen Schritte verwendet?
  2. Exportieren Sie diese beiden Vektorisierungsergebnisse als ESRI-Shapefile (.shp) und visualisieren Sie diese in ArcGIS oder QGIS.
    Als Screenshot einzusenden sind die Ergebnisse der Vektorisierung, jeweils mit hinterlegtem Rasterbild (dazu müssen Sie eventuell das Rasterbild in ArcGIS, Wintopo oder QGIS relativ zum Vektordatenbestand "georeferenzieren").
  3. Beantworten Sie folgende Fragen:
    a) Welche Vor- und Nachteile ergeben sich aus diesen Beispielen im Vergleich zum manuellen Digitalisieren in ArcGIS bzw. QGIS?
    b) Welche Dateninhalte und geometrische Eigenschaften führen zu Problemen bei der Vektorisierung und stören eine inhaltlich und topologisch korrekte Vektorisierung?
    Fügen Sie zur Illustration dieser Teilaufgabe drei Screenshots von "Problemstellen" mit kurzer Erklärung hinzu.
    c) Wie sollte ihrer Meinung nach ein "ideales" Bild beschaffen sein?

Studiengangsteilnehmer fügen Ihre Ergebnisse dem Lösungsdokument des entsprechenden Moduls hinzu.

   
   
   
   
zum Seitenanfang
   
Zum SeitenanfangNach oben
Druckansicht Seite drucken
Download  Materialien-Download
EMail Uprof-Team
Service